News

Die Zweitklässler der Gottfried-Tulla-Schule spenden für Afrika und den Kinderschutzbund Germersheim

Die Schüler der 2.Klassen der Gottfried-Tulla-Grundschule Sondernheim beschäftigten sich im Unterricht mit dem Thema “Kinder in anderen Ländern“. Sie erfuhren viel über verschiedene Behausungen, Kleidung, Speisen, Musik, Kunst und Kultur.

Interessiert waren die Kinder vor allem daran, wie Schulen in anderen Ländern aussehen. Wo und wie findet Unterricht dort statt? Können und dürfen alle zur Schule gehen? Beiträge zum Thema “Kinderarbeit statt Schule“ stimmten viele nachdenklich. Erst durch das Beschäftigen mit dem Thema wurde den Kindern bewusst, wie gut es ihnen eigentlich geht. Dies bewegte die 2. Klassen dazu, etwas für andere Menschen tun, die in Not sind.

An vier Tagen wurden Waffeln und Muffins verkauft. Die Schülerinnen und Schüler waren mit großem Eifer dabei und wurden tatkräftig von Eltern als auch Schülern der Nardini-Schule Germersheim unterstützt. Wir freuen uns sehr, dass unsere leckeren Waffeln und Muffins so gut ankamen und wir mit den Einnahmen von 520€ Kindern in Afrika helfen können. Da jedoch nicht nur Kinder in anderen Ländern Hilfe benötigen, werden 150 € des Ertrages an den Kinderschutzbund in Germersheim gespendet.

Spendenübergabe der zweiten Klassen